Totgesagte leben länger!

Infoladen Sabotnik meldet sich zurück:

Zog der Infoladen Erfurt seit den 90ern mehrfach um, so war leider endgültig Schluss nach der Räumung des besetzten Haus. Endgültig? Nein! Zwar musste sich der Infoladen im letzten Jahr auf eine Webpräsenz reduzieren und fiel, wenn überhaupt, nur durch linken Qualitätsjournalismus aus der Puffbohnenstadt und Umland auf, aber heute, heute kann mit Stolz verkündet werden: Er (Der Infoladen – sorry) stieg wie Phönix aus der Asche! In einer konspirativen Aktion entwendete Mensch kurz nach Abriss des besetzten Haus die Steine um in einer großangelegten Trümmer- Männer und _ Frauenaktion an anderer Stelle die Pforten wieder zu öffnen.
Heute war es dann soweit und ich habe die Ehre ein erstes Bild der 7ten von 9 Eingangstüren zu veröffentlichen:

Wo ihr den Laden finden könnt, erfragt ihr am besten bei den örtlichen Genoss_innen.

Dieser Beitrag wurde unter Erfurt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.